Bügelbehängungsstation für geschlossene Kleidung 1

BBS-Bügelbehängungsstation

für geschlossene Kleidung (über den Kopf anziehbare Teile "pullover")

Sie brauchen die BBS-Bügelbehängungsstation wenn

  • Sie geschlossene Kleidung Aufbügeln wollen

Die Station besteht aus einem Drehtisch mit darauf angeordneten drei Puppen. Als Abnahme der Kleidungsstücke dient ein Linearzylinder. Die Puppen sind im gleichen Abstand auf dem motorisch betriebenen Tisch angeordnet und arbeiten im 1/3 Takt.
Die drei Taktstellungen sind:

  1. Leerbügelaufgabe auf den Puppenkopf (automatisch)
  2.  Kleidungsstückaufgabe (manuell)
  3.  Kleidungsstückabgabe

In der maximalen Ausfahrhöhe des Linearzylinders wird das Kleidungsstück auf eine Rutsche, einen Förderer oder einen Trolley aufgegeben. Die Leerbügelaufgabe erfolgt durch eine Separatorstation, der ein motorisch betriebenes Leerbügellager nachgeschaltet ist.

Der von der Separatorstation auf den Puppenkopf aufgegebene Leerbügel wird im Arbeitsbereich der Bedienungsperson in bekannter Weise mittels eines Spannmoduls festgeklemmt.
Mit Drehbeginn des Drehtisches wird das pneumatische Spannmodul entlastet und der Kleiderbügel mit Kleidungsstück in Abwurfstellung gebracht. Das Hochheben des Kleidungsstückes erfolgt mit Hubbeginn des Linearzylinders.

Bei einer Drehung des Tisches um 1/3 seines Umfanges werden in der Ruhepause drei Arbeiten gleichzeitig ausgeführt:
Leerbügelaufgabe – manuelle Kleideraufgabe und Kleidungsstückabgabe.

Die BBS „pullover“ kann auch mit 4 Puppen ausgestattet werden, so dass zwei Teile auf einem Kleiderbügel platziert werden können. Bei Anzügen wird beispielsweise im ersten Arbeitsschritt die Hose auf dem Kleiderbügel befestigt und anschließend auf demselben Kleiderbügel im zweiten Arbeitsschritt das Jackett.
Bügelbehängungsstation für geschlossene Kleidung 2
Bügelbehängungsstation für geschlossene Kleidung 3