Kettensteilförderer 1

Kettensteilförderer

für den Weg nach oben

Sie brauchen den Kettensteilförderer wenn:

  • nur wenig Platz zur Verfügung steht
  • schnell in größere Höhe transportiert werden soll

Der Kettensteilförderer ist einn Transportgerät für Kleidung auf Kleiderbügeln gedacht.
Mit dem Förderer werden die Kleider bei geringem Platzbedarf schnell in größere Höhen transportiert.
Die Hakenlänge des Kleiderbügels setzt dem Steigungswinkel eine natürliche Grenze – im Normalfall beträgt dieser 70° gegen die Horizontale.

Die Förderung erfolgt durch Mitnehmer einer Kette, die ein Kunststoff-Gleitprofil aus Graphit-Nylon gabelartig übergreifen und so den Haken des Kleiderbügels vor sich her schieben. Sämtliche Kettenführungen sind aus dem bekannten grünem Niederdruckpolyethylen gefertigt. Alle Gleitprofile befinden sich in einem stranggepressten ALUMINIUM-Spezialprofil.
Der Förderer wird von einem Drehstrom-Flansch-Getriebemotor angetrieben. Bei Talförderung ist der Motor mit einer Elektro-Bremse bestückt. Eine spannbare Umkehrstation lenkt die Kette zurück zum Antriebskettenrad.
Eine automatische Zu- und/oder Abführung ist mittels eines SPIRA-Einwegförderers durchführbar. In diesem Falle erfolgt die Aufgabe der Kleider auf den Förderer über eine Separatorstation.

Bewährt im Einsatz für:

  • Bekleidungsindustrie
  • Wäschereien
  • chemische Reinigung
  • Aufbereitern
Kettensteilförderer 2
Kettensteilförderer 3

technische Daten:

Antriebsleistung: 0,11 – 0,3 kW
Drehzahl: n = 0 – 100 U/min
Fördergeschwindigkeit: v = 0 15,0 m/min
Leistung: 1000 Stück/h