SPIRA-förderer 1
SPIRA-förderer 2
SPIRA-förderer 3

SPIRA-förderer

Sie brauchen den SPIRA-Förderer wenn

  • Sie Kleidung von "A" nach "B" transportieren müssen
  • Sie Ihre Arbeitsabläufe beschleunigen wollen
  • Kleidung gestaut werden muss
  • Kleidung vom Bügeln oder Finishen abgekühlt werden muss
SPIRA-Förderer Steigungskurve Vetter Fördertechnik GmbH
SPIRA-Förderer Steigungskurve
SPIRA-Förderer Kurve mit 90 Grad Vetter Fördertechnik GmbH
SPIRA-Förderer Kurve 90°

Die SPIRA-Förderer sind zwangsgeführte, kurvengängige Stetigförderer für Waren, die auf Bügeln hängen. Ursprünglich für den Transport von Bekleidung entwickelt, wurde er auch schon in anderen Industriezweigen eingesetzt.

Der Förderer arbeitet nach dem Prinzip von Spindel und Mutter, wobei die Spindel die Förderschnecke und die Mutter den Kleiderbügel darstellt. Horizontal- und Vertikalkurven können in einem Radius von 0,45 m durchfahren werden. Eine biegsame Welle übernimmt in den Kurven den Transport der Kleider.
Die Förderschnecke ist in einem Aluminium-Spezial-Profil gelagert und in Abständen von 2,0 m zwangsgeführt. Der SPIRA-Förderer lässt sich an der Wand, der Decke und auf dem Boden befestigen.

Eine automatische Abnahme der Kleider von dem SPIRA-Einwegförderer lässt sich mit einer hand-, elektro-pneumatischen oder motorisch betriebenen Abnahme durchführen.
Am Ende der Spiralwelle kann eine 2- oder Mehrfachweiche die Kleider auf verschiedene Lagerstangen oder Fördersysteme ableiten. Hand-, Einzel- oder Doppelstopper dosieren die Fördermenge. Anstelle der Spiral-Förderwellen ist hier eine Stauwelle eingebaut, die die Kleider fördert, jedoch beim Widerstand durch einen Stopper über die flach geschnittenen Spiralgänge gleiten lässt, ohne einen starken Staudruck auszuüben.

Je nach Kundenwunsch können Spiralwellen mit tiefer geschnittenen Spiralgängen für Kunststoffkleiderbügel eingesetzt werden.

Mittels einer Separatorstation können die Kleider einzeln einer Verpackungsmaschine, einem Finisher oder einem Scanner zugeführt werden. Förderlängen von bis zu 100 m können mittels Doppelantrieb durchfahren werden. Die Antriebe können als Front- oder Seitenantrieb ausgeführt werden.
Der SPIRA-Einwegförderer hat sich in der Bekleidungsindustrie, in Wäschereien, chemischen Reinigungen und bei Aufbereitern seit mehr als 50 Jahren bewährt. In mehr als 50 Ländern dieser Erde sind unsere Förderer im Einsatz.

Die wartungsfreundlichen SPIRA-Anlagen benötigen 2-4 mal im Jahr ein wenig Bohnerwachs an den Lagerstellen bei gleichzeitigem Absaugen (Staubsauger) der Fusseln im Bereich der Schnecke.

Bewährt im Einsatz für:

  • Bekleidungsindustrie
  • Wäschereien
  • chemische Reinigung
  • Aufbereitern
  • Kernkraftwerke

technische Daten:

  • Förderlänge bis 100m mit Doppelantrieb
  • Spiral- und Stauwellen
  • 2-oder Mehrfachweiche
  • Aluminium-Spezial-Profil
  • Horizontal- & Vertikalkurven im Radius 0,45m
  • Decken – Wand – Boden Befestigung
SPIRA-Förderer Stauwelle mit Separator Vetter Fördertechnik GmbH
SPIRA-Förderer Stauwelle mit Separator
Haarschutz SPIRA-Förderer Vetter Fördertechnik GmbH
SPIRA-Förderer Welle mit Haarschutz
SPIRA-Förderer Schnellgang Vetter Fördertechnik GmbH